++ Waffensammler aus Stöcken muss drei Jahre ins Gefängnis ++

Ein Waffensammler aus Stöcken muss für drei Jahre ins Gefängnis wegen vorsätzlichen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Das hat das Landgericht Hannover am Mittwoch entschieden. Der 30-Jährige hatte unter anderem verbotene Gewehre, Maschinenpistolen und tausende Schuss Munition in seinem Zimmer gehortet. Ein anfänglicher Terrorverdacht hatte sich nicht erhärtet.

Den Vater des 30-Jährigen verurteilte das Gericht zu einer Bewährungsstrafe von sieben Monaten wegen fahrlässigen illegalen Waffenbesitzes. Der 53-Jährige hätte die Machenschaften seines Sohnes, der bei ihm wohnte, überprüfen müssen, so die Richter. Mit den Urteilen blieb das Landgericht deutlich unter den Forderungen der Staatsanwaltschaft.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.