++ Drogen-Hotline: Acht Männer vor dem Landgericht ++

Bei Anruf Drogen: Acht mutmaßliche Dealer zwischen 21 und 37 müssen sich seit Freitag vor dem Landgericht verantworten. Die Männer sollen zwischen Februar und Juli vergangenen Jahres eine Drogen-Hotline hier in Hannover betrieben haben, und zwar über eine Mobilfunknummer. Rund 25.000 Gespräche sollen darüber in dem halben Jahr geführt worden sein. So sollen die Angeklagten rund acht Mal pro Tage Kokain oder Marihuana an Endkunden verkauft haben. Der Gewinn: mindestens 116.000 Euro. Die acht Männer müssen sich wegen bandenmäßigen Drogenhandels verantworten. Für den Prozess sind etliche Termine angesetzt, ein Urteil könnte im April fallen.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.