++ Hannover Messe wird verschoben ++

Die deutsche Messe AG teilte heute mit, dass die weltweit größte Industrieschau für Automatisierung und Energietechnik in den Juli verlegt werden soll. Damit reagiert die Unternehmensgruppe auf das mit den Fallzahlen steigende Ansteckungsrisiko durch das Coronavirus. Nach Unternehmensangaben wurde die Messe in Absprache mit Ausstellern, Gesundheitsamt und Partnerverbänden vom April nach hinten verlegt. Nach der jetzigen Planung soll sie vom 13. bis 17. Juli stattfinden. Demnach konnten die strengen Prüfungs- und Sicherheitsmaßnahmen nicht so kurzfristig umgesetzt werden. Vorstandsvorsitzender Jochen Köckler sieht den neuen Termin als Chance, nach den weltweiten Börsenverlusten, Impulse für einen Aufschwung zu setzen.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.