++ Gegen die Krise: Stadt Hannover will Unternehmen helfen ++

In der aktuellen Corona-Krise will die Stadt Hannover Unternehmen und Gewerbetreibende unterstützen. Auf Mahnverfahren soll bis Ende Juni verzichtet werden, Steuerzahlungen sollen, soweit per Gesetz möglich, gestundet werden können. Das kündigte Kämmerer Axel von der Ohe an. Man wolle "schnell und unbürokratisch" helfen, hieß es in der Mitteilung. Die hannoversche SPD überlegt außerdem, ob ein Nachtragshaushalt nötig ist, um die voraussichtlichen Ausgaben den neuen Umständen anzupassen. Dafür wäre ein Ratsbeschluss nötig. Allerdings sind Zusammenkünfte im Rathaus derzeit abgesagt.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.