++ Corona kostet Hotels und Gaststätten hunderte Millionen Euro ++

Das Corona-Virus kostet die Hotel- und Gaststättenbranche in Hannover mehrere hundert Millionen Euro. Zu dieser Einschätzung kommt der Chef der Hannover Marketing und Tourismus, Hans Nolte. Hauptgrund seien abgesagte Messen und Kongresse in der Landeshauptstadt.

Wenn diese einmal weg seien, würden sie häufig auf den Prüfstand gestellt, so Nolte gegenüber Radio Hannover. Deshalb würden eigens aufgestellte Marketing-Teams nun daran arbeiten, die Veranstaltungen wieder zu gewinnen.

Ziel sei, die Zahl der Übernachtungen in Hannover und der Region im kommenden Jahr wieder kräftig zu steigern. 2019 hatten mehr als 4,2 Millionen Menschen in der Region übernachtet – für das laufende Jahr rechnet Nolte mit einem Einbruch.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.